Neuer Vorstand gewählt

10. Sep 2021

Christine Mörgen an der Spitze der saarländischen Ingenieure

Dipl.-Ing. Christine Mörgen wurde von der Mitgliederversammlung am 06. September 2021 zur neuen Präsidentin der Ingenieurkammer des Saarlandes gewählt. Sie folgt Dr.-Ing. Frank Rogmann nach, der diese Funktion 15 Jahre ausfüllte. Für seine Verdienste um den Berufsstand wurde er zum Ehrenpräsidenten ernannt.

Die Mitglieder der Ingenieurkammer des Saarlandes haben in ihrer Mitgliederversammlung am 06. September 2021 einen neuen Vorstand gewählt. Erstmals hat nun eine Frau die Spitzenposition inne: Dipl.-Ing. Christine Mörgen. Sie ist dabei keine Unbekannte: bereits seit dem Jahr 2006 ist die Beratende Ingenieurin aus Saarlouis als Beisitzerin im Vorstand der Ingenieurkammer aktiv und widmete sich dabei schwerpunktmäßig den Themenfeldern Energie und Nachwuchsförderung.

Die übrigen Vorstandsämter wurden neu besetzt. Zum Vizepräsidenten wurde Dipl.-Ing. Alexander Bach aus Saarbrücken, als Beisitzer Kai Bartruff B.Eng. aus Saarlouis, Dipl.-Ing. Stefan Groß aus Lebach und Dipl.-Ing. (FH) Markus Lillig aus Neunkirchen gewählt.

Zeitgleich wurde Dr.-Ing. Frank Rogmann verabschiedet. Nach 15-jähriger Präsidentschaft trat er nicht mehr für das Amt an. Ministerpräsident Tobias Hans hob in seinem Grußwort das vielfältige Engagement Dr. Rogmanns für den Berufsstand im Saarland hervor. Der Präsident der Bundesingenieurkammer, Dr.-Ing. Heinrich Bökamp, dankte Dr. Rogmann für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und den lebendigen Einsatz auch auf Bundesebene.

Als Ehrenpräsident bleibt Dr.-Ing. Frank Rogmann der Kammer auch weiterhin in verschiedenen Funktionen verbunden.

Der neue Vorstand vertritt in den kommenden 5 Jahren 340 saarländische Ingenieurinnen und Ingenieure.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen